Können Ejakulationen (vor dem Höhepunkt) die Frau schwanger machen?

Nein. Darum geht es nicht. Es geht darum, warum Sperma nicht gut für Frauen ist. Ich denke, dass die Tatsache, dass Sperma verwendet wurde, um viele Substanzen zu schaffen, die bei der Schaffung eines Menschen verwendet wurden, etwas ist etwas, das die Mehrheit der Menschen nicht bewusst ist. Das liegt daran, dass die Welt immer noch versucht herauszufinden, was diese neuen Substanzen sind.

Ich weiß, dass die Leute denken, dass es gut für sie ist, vor dem Orgasmus zu ejakulieren. Das gilt für Männer. Und es gibt viele wissenschaftliche Studien, die zeigen, dass Männer sich nach einem Orgasmus besser fühlen. Das gilt auch für Frauen. Wenn ich wissen wollte, wofür Spermien gut sind und was sie mit dem Körper einer Frau machen, würde ich ins Labor schauen und fragen: "Wie verbessert Spermien ihre Lebensqualität? Was macht es mit ihrer Vagina?" Mehr kann ich Ihnen nicht sagen. Für Frauen gibt es jedoch viele Informationen. Also, ich möchte Ihnen sagen, was sie sind, was sie tun und welche Auswirkungen sie haben. Ich bin sicher, Sie haben gehört, dass Orgasmus auf Depressionen bringen kann. Tatsächlich gibt es viele Beweise dafür, dass dies zutrifft. Ich möchte nicht darüber sprechen, weil es kein Thema ist, das ich kenne. Wenn Sie einige der Artikel auf dieser Website lesen, werden Sie feststellen, dass dies ein Thema ist, das oft diskutiert wird. Sie werden auch feststellen, dass die Idee eines Frauenorgasmus nicht das ist, was sie behaupten. Einige Leute sagen, dass sie eher wie Orgasmen sind, die Sie haben würden, während in einem Zustand der vollen auf Orgasmus. Es wäre nicht möglich, solche Orgasmen in einem tatsächlichen Orgasmus zu haben. Auch sind diese Orgasmen oft nicht stark. Wenn ich über meine Erfahrungen mit Frauen spreche, gehe ich in der Regel nicht weiter als die Grundlagen wie, dass der Höhepunkt einer Frau ist mehr wie ein Orgasmus, wenn sie in vollem Umfang auf Orgasmus ist. Sehen Sie sich einen Samen Erfahrung Vergleich an.

Es ist nicht so, dass ich im Orgasmusgeschäft der Frauen bin. Ich habe keinen Job als solchen und bin keine professionelle Frau. Ich bin nur eine Person, die teilen will, was mir über Sexualität im Kopf ist.